Das Ziel ist der Weg...

Wir leben in beispiellos aufregenden Zeiten. Zeiten, die sich gefühlt in immer kürzeren Intervallen neu erfinden. Maschinen, Geräte und physische Infrastrukturen, die zuvor einfach nur funktionierten, glänzen heute mit software-definierter Intelligenz. Sie lernen, mit ihrem Umfeld sinnvoll zu kommunizieren, ja sogar mit Menschen konstruktiv zu interagieren.

Und täglich werden es mehr...

Wohl noch in diesem Jahr wird die Zahl der internet-verbundenen Geräte (ohne Smartphones, Tablets, Laptops oder Festnetz-Telefone) die Zahl der Menschen auf unseren Planeten erstmals übersteigen – auf rund 8 Milliarden "Connected Devices", wie die Analysten der IoT Analytics GmbH berechnet haben. Bis 2020 sollen es bereits rund 10 Milliarden sein, bis 2025 sogar 22 Milliarden. Faszinierend

Das Ziel ist der Weg...

Die "Connected Devices" liefern derweil mit eingebetteter Intelligenz und immer genaueren Sensoren in immer leistungsfähigeren Netzwerken mit immer schnelleren Übertragungstechniken immer bessere Ergebnisse. Erfahrungen von Mitarbeitern und Endanwendern mit Produktionen und Produkten lassen sich mit virtuellen Techniken in Daten fassen und analysieren. Ungefragt (weil autonom) werden Prozesse und Eigenschaften sogleich in einer gespiegelten Endlosschleife verbessert oder gleich neu definiert. Und das über alle Ebenen und in allen Ebenen des evolutionären Zusammenwirkens von Menschen und Maschinen, damit Innovationen fortwährend und immer schneller neue Mehrwerte aus dem globalen Ökosystem filtern. Gegen Langeweile, für Wachstum und Wohlstand – atem(be)raubend!

 

Bild © Oleg Dudko | Dreamstime.com

 

Autor / Quelle: Ralph Schiffler
Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen