Tischt der Welt Geschichten auf!

Das Geschichtenerzählen ist eine urmenschliche Art, die Welt zu erklären und zu verstehen. Und dabei sind die besten und unvergesslichen Geschichten die, die möglichst starke Gefühle hervorrufen. Geschickt in der Produktkommunikation eingesetzt, kann das Brand-Storytelling stimmige und nachhaltig wirksame Botschaften erzeugen.

Menschen kaufen Emotionen, nicht Produkte – das ist ein altes Werbeprinzip. Und starke Emotionen lassen sich durch gut erzählte Geschichten entfachen. Und hier gilt, dass jede einzelne Marke eine emotionale Story erzählen kann, denn jede Marke hat ihre eigene Geschichte. Es kommt nur auf die richtige Aufbereitung an.

Das Storytelling im Marketing lässt sich auf viele Weisen nutzen, etwa in Texten für die Medien, im Videoformat oder bei Illustrationen. Der Aufbau der Story orientiert sich dabei am klassischen Märchen: Es gibt einen Konflikt, einen Helden, der es lösen soll, Gefahren oder Bösewichter und eine Auflösung. Die Zutaten lassen sich vielfältig variieren, so könnten sich auch etwa überraschende Wendungen ereignen oder eine Prinzessin taucht auf.

Unser Held ist der Kunde

Machen wir das Ganze einmal greifbar und füllen die narrativen Platzhalter beispielhaft aus: Zum Helden machen wir einmal das Unternehmen, das ein Produkt vermarkten will. Da haben wir schon unseren Konflikt – und dieser verlangt nach einer Auflösung. Wie wäre es da mit der Kommunikation des Nutzens über geschicktes Storytelling im Marketing? Durch die Identifikation der relevanten und emotionalen Komponenten entsteht schon ein tragfähiges Gerüst für die Story. 

Wer eine Geschichte hört, identifiziert sich schnell mit dem Helden und entwickelt Mitgefühl. Und eine gute Story bietet greifbare Möglichkeiten zur Identifikation. Ob Freude, Angst, Wut oder Begierde: Der Empfänger lacht und leidet zusammen mit dem Helden – und er teilt dessen Ziele und Wünsche. Und zu guter Letzt können die hervorgerufenen Gefühle eine Entscheidung für ein Produkt beeinflussen.

Große Gefühle an die große Glocke

Menschen haben heute Zugang zu einem ständig verfügbaren Kosmos aus Informationen, erschlossen durch zahlreiche Kanäle und Plattformen: eine goldene Zeit für gute Geschichtenerzähler, die es verstehen, ihre Zuhörer mit ihren Storys anzuregen. Und wer online lebt, weiß, dass Inhalte, die stark emotionalisieren, auch häufiger geteilt werden. Auf diese Weise können dann auch neue Produkte rascher zu mehr Strahlkraft kommen. Tatsächlich teilen Internetnutzer Informationen über eine Marke nicht deshalb mit ihren Kontakten, weil sie etwas über die Marke vermitteln wollen, sondern weil sie durch das Teilen etwas über ((http://makeyourthingshareable.com)sich selbst((http://makeyourthingshareable.com)) zum Ausdruck bringen möchten.

Wer also seiner Marke eine gute Story schenkt und sie klug verbreitet, könnte große Schritte damit tun.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.